© 2018 by TANZflug

LEA VEJNOVIC

Ich bin Lea, eine junge quirlige abenteuerlustige Architekturstudentin, die gerne lacht, liebt und lebt. Ich habe SMA, eine angeborene neuromuskuläre Erkrankung, deren Verlauf und Mechanismen ich hier nun zum tausendsten Mal erklären könnte, ich mich aber lieber auf die wichtigen Dinge im Leben konzentriere. Tatsache ist, dass ich in einem Elektrorollstuhl sitze, auf ein Beatmungsgerät angewiesen bin und nur noch meine Finger ein wenig bewegen kann. Ob ich ein normales Leben führe? Ich glaube da teilen sich die Meinungen ins Extreme. Betrachtet man Normalität als einen unbeschwerten freien natürlichen Umgang mit dem Leben trotz körperlicher „Andersartigkeit“, dann bin ich der normalste Mensch auf Erden. Wird dieses Wort jedoch als Mittelwert einer von der Gesellschaft etablierten Normskala gebraucht, so weigere ich mich normal zu sein !

 

Es ist die Persönlichkeit des Menschen, die in meinen Augen die Welt bereichern kann. Sie ist die Essenz eines jeden, welche man als einziges besitzt und die es gilt zu leben. Die Bilder im eigenen Kopf, die Träume und Phantasien, die die Gesellschaft in die Kategorie des Unrealen verbannt hat, sie gilt es zu leben.

 

Ich bin Lea, eine junge quirlige abenteuerlustige Architekturstudentin, die gerne lacht, liebt und lebt.